Beckenbodentrainer und Beckenbodentraining

11 Produkte sortiert nach Beliebtheit

Nach Schwangerschaft und Geburt ist oftmals der Beckenboden in Mitleidenschaft gezogen. Die Beckenboden-Muskulatur ist geschwächt und senkt sich. Aber was ist das eigentlich, der Beckenboden? Hierbei handelt es sich um einen breiten Muskel, der den Bauchraum vom Becken trennt. Durch dieses Muskelgewebe führen Darm, Harnröhre und Scheide. Der Beckenbodenmuskel unterstützt somit deren Funktion und kann bei zu großer Schwächung zu Inkontinenz führen. Auch Alter, Wechseljahre oder Operationen können zu einem geschwächten Beckenboden-Muskel führen. Man kann jedoch lernen diesen Muskel mit dem entsprechenden Beckenbodentraining zu stärken. Durch spezielle Gewichte, oder Vibrationen und der damit verbundenen Anspannung wird der Beckenboden von Innen  wieder aufgebaut und kann in einigen Fällen leichte Inkontinenz beheben oder abschwächen. Mit einem Beckenbodentraining lernen Sie die Muskeln des Beckenbodens bewusst anzuspannen und wieder zu entspannen. Es gibt Geräte mit elektrischer Stimulation und manuelle Geräte, die nur über Gewichte funktionieren.