Hüftprotektoren

23 Produkte sortiert nach Beliebtheit

Oberschenkelhalsfrakturen sind die typischen Verletzungen im höheren Alter. Eine der häufigsten Stürze ist dabei der seitliche Sturz auf die Hüfte oder auf den Oberschenkelknochen. Hüftprotektoren sollen das Risiko von Frakturen im Falle eines Sturzes verringern und möglichst vermeiden. Bei Hüftprotektoren-Slips handelt es sich um eine spezielle Unterwäsche mit seitlichen Taschen, in die Plastikschalen oder weiche Polster eingearbeitet sind oder direkt eingelegt werden. Der INSENIO Onlineshop bietet eine große Auswahl an Protektoren mit den dazu passenden Hüftprotektor-Slips von namenhaften Herstellern, wie suprima an.
Warnhinweis: Hüftprotektoren können nicht in jedem Fall Sturzverletzungen verhindern. Jegliche Haftung ist deshalb ausgeschlossen.

Für wen ist ein Hüftprotektor?

Man kann sagen, dass Hüftprotektoren sehr vielfältig eingesetzt werden. Hier einige Krankheitsbilder und Anwendungsgebiet, bei denen Hüftprotektoren zum Einsatz kommen:
  • Osteoporose, oder Knochenschwund ist eine häufige Ursache für Knochenbrüche
  • Eine schwächer werdende Knochenstruktur im Alter kann ebenfalls schnell zu unangenehmen Frakturen führen, die nur schwer ausheilen
  • Gangunsicherheit im Alter, oder nach Operationen schüren oft die Angst vor Stürzen. Hier kann ein Protektor Sicherheit geben und die Mobilität erhalten
  • Postoperative Phasen werden häufig mit Hüft-Protektoren überbrückt, um wieder in die Beweglichkeit zu kommen
  • Manche neurologischen Erkrankungen führen ebenfalls zu Stürzen. Hier kann ein Protektor ebenfalls schützen

Warum schützt ein Hüft-Protektor?

Stürze von älteren Menschen führen häufig zu Oberschenkelfrakturen, die durch eine geringere Knochendichte im Alter nur sehr langsam und schwer ausheilen. Um diese häufige Unfallursache zu vermeiden und die Gefahr eines Bruches zu vermindern, setzt man in der Praxis häufig Hüftprotektoren, wie das suprima 1497 Hüftschutz-Set ein. Ein Protektor leitet die Wucht des Falls zumeist in einen viscoelastischen Schaum, wie beim ActivePro Hüftschutz. Dieser verteilt den Aufprall weiter, damit weniger Kraft auf eine Körperstelle einwirkt. Der Sturz wird also abgefedert und weitergeleitet.

Anwendung eines Hüftprotektoren

So einfach und simpel es klingt, so leicht ist es auch praktisch zu verwenden. Zu jedem Protektor gibt es auch eine passende Hüftprotektor-Hose. Diese Hüftschutzslips haben eingenähte Taschen, in die der Hüftprotektor hineingeschoben wird. So kann nichts verrutschen und Sie sind in Ihrer Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt. Manche Protektor-Hosen sind mit Aussparungen im Schrittbereich versehen. So kann auch beim Gang auf die Toilette der Protektor am Körper bleiben und Stürze abfangen. Diese Hüftprotektoren-Slips sind leicht wie ein Gürtel anzubringen und mit Druckknöpfen zu verschließen, bzw. zu öffnen.

Warnhinweis

Hüftprotektoren können nicht in jedem Fall Sturzverletzungen verhindern. Jegliche Haftung ist deshalb ausgeschlossen.
×

Was können wir für Sie tun?