Zubehör

76 Produkte sortiert nach Beliebtheit

Passendes Zubehör kann das Leben mit Inkontinenz für die betroffene Person oder auch deren Angehörige erleichtern. So schützen Sitzauflagen das jeweilige Möbelstück vor Verschmutzung. Bettschutzunterlagen bieten zusätzliche Sicherheit in der Nacht und können die Zeit für aufwendiges Betten überziehen verringern. Produkte wie das Urinschiffchen für Frauen, die Urinflasche für Männer sowie Steckbecken kommen zum Einsatz, wenn die Toilette durch Bewegungseinschränkungen ganz oder teilweise nicht mehr aufgesucht werden kann. Die Sensormatte mit passendem Funkgong hilft dabei, dass dementen und sturzgefährdeten Personen schnellstmöglich Hilfe geleistet werden kann.

Zubehör erleichtert den Pflegealltag

 Inkontinenz-Zubehör erleichtert Pflegebedürftigen, sowie auch pflegenden Angehörigen die Arbeit. Manchmal erleichtert es auch bettlägerigen oder auf den Rollstuhl angewiesenen Menschen das Leben. Das trifft beispielsweise auf die Urinflasche für Männer zu. Diese sind einerseits von bettlägerigen Männern als Not-Toilette zu benutzen. Andererseits erweist sich eine Urinflasche als nützlich für einen Mann, der im Rollstuhl sitzt und sich nicht alleine vom Rollstuhl auf eine Behindertentoilette umsetzen kann. Die Urinflasche kann nach dem Urinieren in die Toilette entleert und ausgespült werden. Um sie hygienisch sauber zu halten, wird sie später mit einer Urinflaschenbürste gereinigt und anschließend desinfiziert. Die Urinflasche für Männer gibt es in milchiger oder glasklarer Ausführung. 

Der Nutzen von Inkontinenz-Zubehör

Sie fragen sich vielleicht, ob es lediglich Urinflaschen für Männer gibt oder auch für Frauen. Bei den Frauen heißen diese praktischen Alltagshelfer "Urinschiffchen". Die unterschiedliche Anatomie beider Geschlechter legt eine angepasste Form der Urinbehälter nahe. Die Nutzungsmöglichkeit des Urinschiffchens für Frauen - siehe unser Produkt "Slipper" - ist identisch mit der Urinflasche für Männer. Bei diesem Pflegehilfsmittel wird die flache Seite auf die Matratze gelegt und festgehalten. Das verhindert ein Wegrollen oder -rutschen, während das kleine Not-Urinal benutzt wird. Den Hals des Urinschiffchens für Frauen platziert man an der Harnröhrenöffnung. Bei Vorliegen von Inkontinenz behilft man sich besser mit unseren anderen Inkontinenz-Produkten.Am Bett von bettlägerigen Senioren kann ein Urinflaschen-Halter angebracht werden. Ebenso kann die Urinflasche und der Urinflaschen-Halter bei Insenio auch gleich als praktisches Set erworben werden. Wer sich mit einer Urinflasche nicht wohl fühlt und lieber auf das gewohnte Steckbecken gehen würde, kann auch das bei uns erhalten. Steckbecken haben den Vorteil, dass man damit gegebenenfalls auch größere Geschäfte erledigen könnte. Nicht alle bettlägerigen, pflegebedürftigen oder frisch operierten Menschen liegen am Tropf und werden künstlich ernährt. Auch ein Toilettenstuhl ist nicht in allen Pflegesituationen nutzbar. Oft strengt das Aufstehen so an, dass das Steckbecken die einfachste und energiesparendste Lösung ist. Es kann für beide Geschlechter gleichermaßen eingesetzt werden und hat seinen Nutzen bereits vielfach bewiesen. Der Deckel aus Polypropylen sorgt für die gewünschte Diskretion. 

Moderne Sensormatten für demenziell Erkrankte und sturzgefährdete Personen

Unter unserem Zubehör entdecken Sie auch drei Sensormatten und einen Funkgong. Diese haben nicht direkt etwas mit Inkontinenz zu tun. Demenz und Inkontinenz treten aber oft gemeinsam auf. Damit der pflegebedürftigen Person schnellstmöglich Hilfe bekommt, meldet die "CareMat®" über den Funkgong, wenn Diese unbeaufsichtigt das Bett oder Haus verlässt. Die CareMat® A und die CareMat® C eignen sich durch ihre große Fläche als Vorlage für das Bett, während die CareMat® B sich durch ihre geringere Größe als Türvorlage und beim Einsatz auf Reisen eignet.
×

Was können wir für Sie tun?